Header
Partners Spotlight
Dezember 2021
Negativzinsen und Inflation: Der Teufel und der Beelzebub

Im November 2021 stiegen die Verbraucherpreise in Deutschland gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,2 Prozent – die höchste Rate seit 29 Jahren! Dies trifft Investoren hart, da der derzeitige Niedrigzins nur wenige Möglichkeiten bietet, die Kaufkraft seines Vermögens nachhaltig zu erhalten. Zudem drohen mittlerweile viele Banken ihren Kunden mit Negativzinsen für höhere Geldbeträge. Angesichts der gewachsenen Inflationsrisiken sollte jeder Anleger überprüfen, wie resistent sein Portfolio gegenüber steigenden Preisen und womöglich auch steigenden Zinsen aufgestellt ist.

Strategie UpDate
Oktober 2021
Ist die Korrektur schon beendet?

Entspannte Sommermonate und eine ausgedehnte Seitwärtskonsolidierung liegen hinter uns. Doch nun kehrt die Volatilität zurück in die Märkte.

Presse
Oktober 2021 / Börse on air
„Eine dauerhafte Inflation ist möglich“

Vermögensverwalter Burkhard Wagner von Partners VermögensManagement AG über Inflation, Zinsen, Cash, China und den Green Deal.

Partners Spotlight
Oktober 2021
Was kommt nach Angela?

Die Unsicherheiten beim US-Haushalt, unverändert anziehende Erzeugerpreise und eine drohende Pleite des chinesischen Immobilienriesen Evergrande verunsicherten die Märkte im 3. Quartal. Global steigen die Inflationsraten weiter an. Die Verunsicherung an den Zinsmärkten nimmt zu. Die meisten Experten gehen allerdings immer noch nur von einer temporären Entwicklung aus.

Der Basiseffekt des vergangenen Corona-Jahres sorgt demnach derzeit für überdurchschnittlich hohe Inflationsraten. Es bleibt jedoch eine gewisse Skepsis über die weitere Entwicklung der Inflationsraten.

Deutschland hat gewählt – es stehen politisch spannende Wochen an.

Presse
September 2021 / ÄrzteZeitung
Wandelanleihen: Aktienähnliche Renditen mit verringertem Risiko

Über Wandelanleihen können Anleger jedes Jahr Zinserträge kassieren und obendrein von Kurszuwächsen der Aktie des Emittenten profitieren. Eine Studie zeigt: Fonds erzielen mit diesen Papieren pro anno im Schnitt sechs Prozent Ertrag.

Presse
August 2021 / Deutsche Handwerks Zeitung
„Realzinsen für Geld auf dem Sparbuch werden noch negativer“

Die Teuerungsrate ist zuletzt deutlich gestiegen. Doch müssen wir nun wirklich mit einer dauerhaft erhöhten Inflation rechnen? Wie Vermögensverwalter die Situation einschätzen und wie sich Anleger schützen können.

Presse
August 2021 / InVV Studie 2021
Bürokratie: Vermögensverwalter gefangen im 25-Prozent-Turm

Stduie des Instituts für Vermögensverwaltung der Technischen Hochschule Aschaffenburg

Strategie UpDate
Juli 2021
Navigieren in der Sommerflaute

Wir befinden uns traditionell während der Sommermonate in einer saisonal eher schwachen Börsenphase des Jahres. Gleichzeitig ist die Positionierung in Aktien bei vielen Investoren überdurchschnittlich hoch und die Stimmungsindikatoren befinden sich verbreitet auf Rekordständen.

Partners Spotlight
Juli 2021
Das Inflationsgespenst geht um

Die aufkommende Inflationsangst verunsichert Anleger seit Monaten und hat im vergangenen Quartal einen Kursrutsch am US-Anleihemarkt ausgelöst. I In Deutschland zog die Inflationsrate um 2 % an und ist nun auf dem höchsten Stand seit fast zehn Jahren.

Presse
April 2021 / Das Investment
Das sind die europäischen Dividenden-Aristokraten

Unternehmen, die langfristig verlässlich Dividenden an ihre Anleger auszahlen und die Ausschüttungen dabei stetig erhöhen – solche Unternehmen sind klassischerweise in den USA angesiedelt. Aber auch diesseits des Atlantiks gibt es entsprechende Titel. Hier verraten sechs Anlage-Profis, wo sie zu finden sind.

Partners Spotlight
April 2021
Der Traum von neuen Goldenen Zwanzigern

Trotz der global anlaufenden Impfkampagne wird es noch lange dauern bis zu einer ersehnten Rückkehr zur Normalität. Die Finanzmärkte zeigen sich indes bereits beflügelt. Vor allem europäische Standardaktien sind gefragt.

Vorneweg der DAX, der nach einer zwischenzeitlichen Verschnaufpause neue Rekordhöhen erklimmt.

Eine spürbare Konjunkturerholung ist sehr wahrscheinlich geworden. Führende US-Wissenschaftler sprechen von einer Neuauflage der Goldenen Zwanzigerjahre des letzten Jahrhunderts.

Presse
Februar 2021 / ÄrzteZeitung
ETFs: Der Blick über den Tellerrand kann höhere Erträge bringen

Viele deutsche Anleger nutzen börsennotierte Indexfonds nur, um in den hiesigen Leitindex Dax zu investieren. Finanzfachleute halten dies für keine gute Strategie. Was Investoren besser machen können.

Strategie UpDate
Januar 2021
Favoritenwechsel im Gange

Ein fulminanter Start ins neue Börsenjahr fand mit der rasanten Ausbreitung neuer Mutationen des COVID 19 Erregers ein vorzeitiges Ende Maßgeblich entscheidend für den weiteren Verlauf an den Kapitalmärkten dürfte in diesem Jahr somit der Bewältigungsgrad der Corona Pandemie sein

Presse
Januar 2021
DAX-Erweiterung: Was passiert mit meinem ETF?

In weniger als neun Monaten soll der DAX um zehn Werte erweitert werden. Der MDAX schrumpft dagegen von 60 auf 50. Welche Folgen hat der Umbau in der Index-Familie für ETF-Besitzer?

Presse
Januar 2021
Zukunftsregion Asien: Investieren im Reich der Mitte

Wo das Herz der Weltwirtschaft zukünftig schlägt, sollten Sie investiert sein. Mit dem RCEP-Freihandelsabkommen entsteht in Asien die größte Freihandelszone der Welt – noch größer als der europäische Binnenmarkt.

Partners Spotlight
Januar 2021
Kapitalmärkte 2021: Enttäuschung oder Euphorie

Was für ein Jahr! 2020 werden wir alle so schnell nicht vergessen. Persönlich, gesellschaftlich und wirtschaftlich war die Corona-Pandemie ein einschneidendes Ereignis. Hinzu kamen die anstehende US-Wahl mit ungewissem Ausgang und bis zuletzt das Damokles-Schwert des drohenden No-Deal-Brexits. Dem dramatischen Absturz im Frühjahr folgte eine ebenso rasante Aufholjagd im Sommer und Herbst.

Presse
Januar 2021 / Münchner Merkur
Anhaltend gutes Umfeld für Aktien

Trotz Corona-Schock und tiefer Rezession liefen die Aktienmärkte in 2020 erstaunlich gut. Und auch im kommenden Jahr rechnen Experten mit weiter steigenden Kursen.

Presse
Dezember 2020 / Münchner Merkur
Ökonomen zeigen viel Optimismus

Nach dem Corona-Schock brach die Weltwirtschaft in beispiellosem Maße ein. Für 2021 gibt es aber gute Gründe, optimistisch zu sein. Ein Ausblick in zwei Teilen.

Presse
Dezember 2020 / Münchner Merkur
Anleger bleiben am liebsten daheim

Immer mehr Menschen hierzulande setzen auf Aktien. Doch oft bevorzugen sie Titel aus Deutschland, weil sie glauben, da kennen sie sich aus. Doch das bringt Risiken mit sich.

Presse
Dezember 2020 / Süddeutsche Zeitung
Investieren wie die Reichen

Da Sparbücher nichts mehr bringen, boomt das Geschäft unabhängiger Vermögensverwalter. Sie machen verstärkt Angebote auch für Anleger mit weniger Geld. Verbraucherschützer sehen das skeptisch.

Presse
Dezember 2020 / Süddeutsche Zeitung
Acht Prozent pro Jahr sind nicht unrealistisch

Burkhard Wagner, Vorstand der Münchner Partners Vermögensmanagement AG, erklärt, was Vermögensverwaltung kostet – und was Kunden dabei erwarten können.

Partners hilft
Dezember 2020
Unterstützung für das Haus Atemreich

Auch in diesem Jahr hat der PARTNERS-Vorstand entschieden, das Atemreich finanziell zu unterstützen. Die Kollegen, die sich dafür entschieden haben auf Kunden-Weihnachtsgeschenke zu verzichten, ermöglichen einen Betrag in Höhe von 3.500,–€, über den sich die atemreich-Geschäftsführerin Frau Felicitas Hanne sehr gefreut hat.

Das atemreich beheimatet 18 dauerbeatmete Kinder und kann gerade in den aktuellen anspruchsvollen Zeiten jede Hilfe sehr gut gebrauchen.

Presse
November 2020
Der Knoten wird platzen …

Die Lage ist derzeit bedrückend: Regierungen arbeiten sich weltweit an der Bewältigung der zweiten Pandemiewelle ab. Die US-Präsidentschaftswahl zieht uns in seinen Bann.

Strategie UpDate
Oktober 2020
Die Schlacht um das Weiße Haus

Regierungen weltweit arbeiten sich derzeit an der Bewältigung der 2. Pandemiewelle ab. Die Verschärfung der Covid-bedingten Beschränkungen sorgen erneut für erhöhte Unsicherheit in der Bevölkerung und Volatilität an den Finanzmärkten. Daneben zieht uns das nahende Großereignis der US-Präsidentschaftswahl in seinen Bann.

Partners Spotlight
Oktober 2020
Die neue Liebe zur Aktie?

Die Deutschen galten bisher als ausgesprochene Aktienmuffel. Selbst die seit Jahren andauernde Niedrigzinsphase konnte die Sparer nicht animieren, mehr Geld in Wertpapiere zu investieren. Stattdessen horteten laut einer Bundesbankstatistik deutsche Anleger mit einem historischen Rekordvermögen von knapp 6.200 Mrd. Euro ihr Geld weiterhin verstärkt auf Spar-, Tages- und Festgeldkonten mit Minizinsen.
Aktienanlagen waren verpönt und galten bei vielen Anlegern bisher als spekulatives Teufelszeug. Ausgerechnet die Corona-Krise scheint nun aber Bewegung in das Anlageverhalten vieler Deutschen zu bringen.

Strategie UpDate
Juli 2020
Die Börsen koppeln sich ab

Die erste Panikwelle scheint überwunden und die Menschen passen ihren Alltag langsam der neuen Normalität an. Gleichzeitig werden die Auswirkungen und Schäden der ergriffenen Schutzmaßnahmen gegen das Corona Virus immer sichtbarer Eine weltweit explodierende Arbeitslosigkeit schrumpfende Steuereinnahmen und historisch hohe Staatsausgaben sind die ersten wirtschaftlichen Spuren der neuerlichen Krise.

Presse
Juli 2020
Prinzip Hoffnung: Aktien-Party trotz Konjunktur-Blues

Die erste Phase der Corona-Pandemie ist vorüber. Die Läden sind wieder geöffnet, Unternehmen, Kitas und Schule…

Partners Spotlight
Juli 2020
Prinzip Hoffnung

Die Corona-Pandemie hält weltweit die Gesellschaft und die Kapitalmärkte fest im Griff. Ein Blick auf die Entwicklung der internationalen Aktienmärkte lässt den Crash im März schnell vergessen. Große Teile der damaligen Verluste sind bereits wieder aufgeholt. Wie geht es weiter an den Kapitalmärkten? Wie sollten sich Investoren positionieren?

Presse
Mai 2020
Aktien: In der Nacht beginnt der neue Tag

Vermögensverwalter Burkhard Wagner erklärt, wann Anleger an den Börsen mit einer Stabilisierung rechnen können…

Presse
April 2020 / FOCUS Online
Deutschlands größte Geldberatung: „Sollte ich jetzt in Fremdwährungen investieren?“

Die Ausbreitung des Coronavirus hat nicht nur zum Stillstand des gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens in Deutschland geführt, immer stärker bemerken die Deutschen auch Folgen für ihren Job, ihr Konto, ihren Geldbeutel.

Partners Spotlight
April 2020
Vollbremsung

Die globale Pandemie des Corona-Virus erschüttert die ganze Welt und die Konjunktur. Wenngleich die jetzige Situation für alle Menschen neu ist und es damit zum jetzigen Zeitpunkt unmöglich ist,seriöse Prognosen abzugeben bzw. konkrete wirtschaftliche Folgen daraus zu ziehen, drängen sich viele Fragen auf. Vielleicht können wir die ein- oder andere mit unserem aktuellen Spotlight beantworten.

Partners Spotlight
März 2020
Aktienbörsen im Banne des COVID19-Virus

Die Aktienmärkte erlebten in der vergangenen Woche die größten Kursverluste seit der Finanzkrise 2008. Wie sind aktuell die Aussichten für die Konjunktur und die Aktienmärkte? Gibt es für langfristige Anleger Gründe, sich neu zu positionieren?

Börsenradio
Februar 2020
Rekorde oder Korrektur? „Der Mainstream geht von 10-15 % Korrektur aus – würde mich nicht wundern, wenn es anders kommt“

Schaukelbörsen sind an der Tagesordnung: ein Tag hoch, sogar in Richtung Rekord, ein Tag wieder runter. Neue Rekorde oder Korrektur, was will der Markt denn nun?

Presse
Februar 2020 / FOCUS Online
Gut investieren in jeder Lebensphase: „Wie lege ich mein Geld am besten an?“

Fondssparer können grundsätzlich gute Renditen erzielen. Doch viele Deutsche fühlen sich von den vielen Angeboten überfordert. Welche Fonds sich wirklich lohnen, beantworten Experten FOCUS-Online-Lesern bei „Meine-Frage@Focus.de“.

Partners Spotlight
Januar 2020
Die 2010er Jahre – ein goldenes Jahrzehnt

Die Zwanzigerjahre des vorigen Jahrhunderts werden heute rückblickend gerne als die Goldenen Zwanziger bezeichnet. Das Ende der Hyperinflation bescherte den Menschen damals eine Pause von Krisen und Krieg und etwas Wohlstand. Zumindest bis die Zeit durch den Ausbruch der Weltwirtschaftskrise 1929 ein jähes Ende fand.

Presse
Januar 2020 / Münchner Merkur
Gute Chancen für das Aktienjahr 2020

Das Jahr 2019 war ein Jahr der Aktie. Die Kurse stiegen auf breiter Front. Mit einer nahtlosen Fortsetzung sollten Anleger aber nicht rechnen.

Presse
Dezember 2019 / FOCUS Online
Strafzinsen entkommen: Mit drei Vorsätzen legen Sie die Basis für mehr Geld in 2020

Immer mehr Banken verhängen Strafzinsen. Für Sparer heißt das, dass sie sich von ihren Gewohnheiten verabschieden müssen, wenn sie nicht Geld verlieren wollen. Der Vermögensverwalter Burkhard Wagner erklärt im Interview mit FOCUS Online, was Anleger tun müssen, um mehr aus ihrem Geld zu machen.

Presse
Dezember 2019 / FOCUS Online
Sicher im Alter: Zahlen Sie sich selbst 1500 Euro pro Monat! So reicht Ihr Geld ein Leben lang

Auch im Alter muss man sich noch um sein Geld kümmern, damit es für die gesamte Rente reicht. Die Finanzplanung endet also nicht mit mit dem Renteneintritt. FOCUS Online erklärt die cleverste Anlagestrategie in der Rente.

Partners hilft
Dezember 2019
Unterstützung für das Haus Atemreich

Am 16.12.2019 besuchte uns die Geschäftsführerin vom Kinderhaus Atemreich Frau Felicitas Hanne zu einem Kaffee-Stündchen. Dabei überreichten die beiden Vorstände Burkhard Wagner und Günther Faltermeier einen Scheck über 3.500,–€. Erneut freut sich der PVM-Vorstand diese Einrichtung vor Ort in München-Nymphenburg mit zu unterstützen. Vereinzelt hat man auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und Geschäftspartner verzichtet zu Gunsten dem Kinderhaus Atemreich.

Presse
Dezember 2019 / FOCUS Online
Zinsen, Rente, Steuern: Der Fragen-Freitag bei FOCUS Online

Was mache ich heute noch mit meinem Geld? Wie sorge ich richtig fürs Alter vor? Und: Kann ich zum Jahresende noch mehr rausholen? Fragen wie diese und viele weitere haben wir heute gemeinsam mit unseren Experten in unserer großen Telefon-Aktion von 11 bis 13 Uhr beantwortet. Lesen Sie die Antworten hier nach!

Presse
November 2019 / Handelsblatt
Vermögensverwalterranking

Zweistellige Zuwächse im Depot sind 2019 möglich. Ein guter Vermögensverwalter liefert
aber nicht nur Ertrag, sondern überzeugt mit weiteren Leistungen. Das Fachmagazin
„Elite Report“ prämiert die besten Geldmanager im deutschsprachigen Raum.

Presse
November 2019 / Elite Report
Aktien für die Ewigkeit – »are the brands your friends?«

Zunehmend mehr Banken drohen ihren Kunden mit Negativzinsen oder sogenannten Verwahrentgelten. Alternativen zum klassischen Sparangebot müssen her. Zukünftig werden wir Vermögensverwalter somit noch stärker gefordert sein, auch konservativ ausgerichtete Anleger sukzessive an die langfristige Aktienanlage heranzuführen. Aktienanlage bedeutet jedoch Investieren, nicht Spekulieren!

Presse
November 2019 / Münchner Wochen Anzeiger
Tag der offenen Tür

Nach mehr als 17 Jahren am Maximiliansplatz in der Münchner Innenstadt zog im Sommer die PARTNERS VermögensManagement AG nach Nymphenburg und lud 150 Festgäste zum Tag der offenen Tür inkl. Eröffnung der Vernissage „Footprints“ der Künstlerin Anna-Luisa van den Hövel.

Partners TV
Oktober 2019
EZB, FED & Co.: Was sollten Anleger 2020 tun?

Was sind das für Kapitalmärkte! Die Zinsen in der Euro-Zone sind faktisch abgeschafft. Und die EZB kauft wieder Anleihen im Volumen von 20 Milliarden Euro monatlich. Wie sehen die Folgen für Sparer & Anleger aus?

Presse
Oktober 2019 / CAPinside
Im Porträt: Partners Vermögensmanagement

Auf eigene Fonds verzichten die Experten von Partners Vermögensmanagement. Die Münchener wollen unabhängig bleiben. Investiert wird ganz puristisch.

Partners Spotlight
Oktober 2019
Investieren wie Olaf?

Der schwelende Handelsstreit zwischen USA und China, ein ungeklärter Brexit und eine zunehmende Konjunkturflaute verunsicherten in den letzten Monaten viele Anleger und führten zu schwankenden Aktienmärkten. Europa und USA senkten zuletzt die Zinsen. Nach der Zinssenkung der EZB auf minus 0,5% denken viele Banken konkret über Gebührenerhöhungen und eine Weitergabe des Negativzinses an Ihre Kunden […]

Partners Spotlight
Juli 2019
Auslaufmodell Zins

Das erste Halbjahr war geprägt von einer geopolitischen ansteigenden Unsicherheit bezüglich eines drohenden Handelskrieges zwischen USA und China. Daraus resultierte eine weltweit zunehmend konjunkturelle Wirtschaftsberuhigung bei weiter fallenden Zinssätzen sowie kräftig anziehenden Aktienmärkten.

Partners Spotlight
April 2019
Auf wackeligen Füßen

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Weil sich viele Anleger wegen der erheblichen Kursverluste an den internationalen Aktienmärkten im letzten Quartal 2018 noch in der depressiven Phase befanden, erwischte der Aufschwung zu Beginn des neuen Jahres den ein oder anderen Pessimisten auf dem falschen Fuß.

Presse
April 2019 / Münchner Merkur
Mit Dividendenaktien aus dem Zinstal?

Auch in diesem Jahr schütten die Unternehmen wieder reichlich Geld an ihre Aktionäre aus. Aber das ist nicht der einzige Grund, warum eine Dividendenstrategie für Anleger interessant ist.

Presse
April 2019 / Münchner Merkur
Inflation frisst die Renditen auf

Deutsche Sparer legen ihr Geld immer noch am liebsten auf das Sparbuch.
Doch die Inflation wird immer mehr zum Problem. Anleger sollten auf die reale Rendite achten. Unterdessen fordern Bankenvertreter Entlastung bei Negativzinsen.

Börsenradio
Februar 2019
BASF weniger Gewinn mehr Dividende? – Die Dividenden-Ernte kommt!

2018 erlitt BASF einen Gewinneinbruch von knapp 60 %, trotzdem soll der Gewinn 10 Cent je Aktie auf 3,20 Euro angehoben werden. Burkhard Wagner: „Generell steigt die Bereitschaft der Firmen, die Ausschüttungsquote des Gewinns an die Aktionäre zu erhöhen. Man sollte sich auf jeden Fall international aufstellen. Wichtig ist die Kontinuität und eine Langfristigkeit der Dividenden-Zahlungen, zum Beispiel P&G, die seit fast 100 Jahren Dividenden ausschütten.“

Partners Spotlight
Januar 2019
Die Kapitalmärkte 2019 – im Bann der Politik

Das Anlagejahr 2018 geht als herbe Enttäuschung in die Geschichte ein. Aktien-Investoren wurde viel Ausdauer abverlangt. Wir hatten schon zu Beginn des Jahres heftige Schwankungen der Märkte erwartet und wurden bestätigt. In fast allen Anlageklassen erlitten Anleger zum Teil herbe Verluste.

Partners hilft
Dezember 2018
PARTNERS HILFT

Ein Projekt, das der PARTNERS VermögensManagement AG sehr am Herzen liegt, ist das Münchner Kinderhaus AtemReich. Mitte Dezember 2018 überbrachten Burkhard Wagner und Günther Faltermeier der Einrichtung eine Spende in Höhe von 4.000 €

Presse
November 2018 / Welt am Sonntag
Sichern Sie Ihr Geld – Neun Tipps für eine sichere Geldanlage – Absicherungsstrategien für Anleger

[…] Tipp7: SCHWEIZER FRANKEN „Im Krisenjahr 2008 verloren deutsche Aktien rund 40 Prozent an Wert, Schweizer Aktien dagegen nur 28 Prozent. Zudem konnte sich der Franken gegenüber dem Euro damals um rund zehn Prozent befestigen“, sagt Burkhard Wagner von der PARTNERS VermögensManagement AG in München. Auch wenn sich Geschichte nie wiederhole, werde eine Eskalation des EU-Schuldenstreits den Schweizer Franken weiter stärken. Die eidgenössische Valuta eigne sich als sicherer Hafen in einer Euro-Krise. Dazu kommt: ,,Schweizer Unternehmen wie Nestle, Novartis oder Roche, die als Weltkonzerne international zur ersten Liga gehören, sind aktuell nicht überteuert bewertet.“ […]

Partners Spotlight
Oktober 2018
US-Aktien mit Dauerweltrekord

3.453 Tage. Der amerikanische Aktienindex S&P 500 stellte am 22. August 2018 einen anderen Ausdauer-Weltrekord auf. Seit 1921 hat keine Aufwärtsentwicklung am amerikanischen Aktienmarkt so lange angehalten. Seit dem 9. März 2009 ist der Aktienindex ein Dauerläufer.

Presse
Oktober 2018 / Die Welt
Versicherung fürs Depot

[…] Die beste Absicherung ist immer noch, seinen Aktienbestand taktisch durch einzelne Gewinnmitnahmen zu reduzieren“, sagt Burkhard Wagner, Portfolioverwalter bei PARTNERS VermögensManagement AG. Diese Mittel könnten in Unternehmensanleihen mit kurzer Restlaufzeit und guter Bonität ,,geparkt“ werden. ,,Die Aktienquote reduziert sich und das Gesamtdepot wird defensiver“, erklärt Wagner und spielt damit auf die Vermögensgestaltung an. Die richtige Allokation spielt eine entscheidende Rolle. Darunter versteht der Geldmanager die Aufteilung auf die verschiedenen Anlageklassen Aktien, Anleihen, Rohstoffe und Sonstiges. […]

[…] Das Ganze funktioniert analog einer Versicherungspolice, die man abschließt: Passiert kein Unfall, gibt es keine Versicherungszahlung und somit hätte man sich die Kosten der Versicherung sparen können“, sagt Geldexperte Wagner. Als Versicherungsprodukte eignen sich sogenannte Short-ETF, Put-Optionen und Optionsscheine, deren Wert steigt, wenn die Kurse fallen. […]

Börsenradio
September 2018
Trump will neue Sonderzölle gegen China – Burkhard Wagner: „Den US-Börsen ist es wurscht und wir tun, als geht die Welt unter“

Der Handelskonflikt ist auch zu Wochenstart mal wieder ein Top Thema: US-Präsident Donald Trump will neue Sonderzölle gegen China im Wert von 200 Mrd. Dollar. Das wäre dann die Hälfte aller Importe aus China. Burkhard Wagner: „Keiner weiß, ob das nicht nur politisches Kalkül ist, um bei den Wahlen Anfang November einigermaßen aufrecht herauszukommen“. An der Wall Street ist der Handelsstreit bisher auf jeden Fall kein Belastungsfaktor: „Den US-Börsen ist es wurscht und wir tun hier, als geht die Welt unter.““Burkhard Wagner (Vorstand PARTNERS VermögensManagement AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Börsenradio
Juli 2018
Weltmeister Frankreich, Treffen zwischen Putin und Trump, Handelskonflikt – Börsen weiter seitwärts?

Frankreich ist neuer Fußball Weltmeister. Was können Börsianer daraus ziehen? Profitiert auch Gastgeber Russland? Der russische Präsident Putin trifft den amerikanischen Präsidenten Trump. Was ist davon zu erwarten? Der DAX ist aktuell vor allem im Bann des Handelskonflikts. Zudem beginnt die Berichtssaison auch im DAX. Burkhard Wagner (Vorstand PARTNERS VermögensManagement AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Partners Spotlight
Juli 2018
Neues aus dem Kasperltheater

Das verfrühte Sommertheater, welches CDU und CSU Ende Juni aufgeführt hatten, ist nicht gemeint. Wenngleich das auch einem Kasperletheater gleichkam und den DAX zumindest kurzfristig verunsicherte.

Presse
Mai 2018 / Handelsblatt
Trendwende an der Börse – Der Traum von sicheren Dividenden-Titeln platzt

Dividenden-Aktien gelten als sichere Geldanlage. Doch der Eindruck täuscht. Warum sich die Aussichten der Zinsersatzpapiere weiter eintrüben.

[… Auch weil die in Mode gekommenen Dividendenstars teuer geworden sind, geraten sie zunehmend unter Druck. „In den letzten zwei bis drei Jahren haben viele Anleger in defensive Branchentitel mit hoher Dividendenrendite investiert. Das hat zum Teil die Bewertungsmaßstäbe nach oben getrieben – die Kurszuwächse haben hier also stärker zugelegt als die Gewinne der Unternehmen“, sagt Burkhard Wagner, Vorstand der PARTNERS VermögensManagement AG…]

Partners Spotlight
April 2018
Der amerikanische Elefant im chinesischen Porzellanladen

Die Aktienmärkte sind fulminant in das Jahr gestartet. Der amerikanische S&P500 stieg in den ersten vier Wochen um 7,5 %, der DAX um 3,3 %. Aktienorientierte Portfolios konnten kurzfristig attraktive Gewinne einfahren.

Presse
März 2018 / www.handelsblatt.de
Warum das Jahr 2018 kein Selbstläufer wird

Wenn sich Vermögensverwalter 17 Jahre hintereinander messen, dann ist es völlig normal, dass einfachere und schwierigere Jahre darunter sind. Das Jahr 2017 dürfte in der Nachbetrachtung eher in die Kategorie „einfacheres Jahr“ fallen. Der Dax schaffte ein Plus von 12,5 Prozent und stieg dabei bereits das achte Jahr in Folge. Und dies trotz einer Fülle an Unwägbarkeiten hinsichtlich des künftigen Kurses der US- wie der europäischen Notenbanken sowie der weiteren globalen geopolitischen Entwicklungen.

[…] „2018 wird kein Selbstläufer, wie es noch 2017 war“, ist Burkhard Wagner überzeugt. Der Vorstandssprecher der Partners VermögensManagement AG wurde als Langfristsieger in der Kategorie Chance ausgezeichnet. Nötig sei es deshalb, mehr Risikomanagement zu betreiben und bei Investments genauer hinzuschauen. Der kurzfristige Kurseinbruch in der ersten Februarhälfte war seiner Ansicht nach bereits ein Hinweis darauf, was in diesem Jahr noch häufiger drohen könnte.[…]

Presse
März 2018 / www.aktiencheck.de
Profi-Börsentrend: Finanzprofis erwarten im März stabile Märkte

Nach den Turbulenzen an den Aktienmärkten weltweit im Februar erwarten die unabhängigen Vermögensverwalter, welche DAB BNP Paribas monatlich im Rahmen des Profi-Börsentrends befragt, im März ruhigeres Fahrwasser für die Börsen. […] Anders als die Mehrheit der Befragten halte Burkhard Wagner, Vorstand der PARTNERS VermögensManagement AG aus München kurzfristige Kursrückgänge nicht für ausgeschlossen: „Zum Jahreswechsel haben wir für 2018 zunehmende Schwankungen und eine Korrektur von 10 bis 15% beim DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) prognostiziert – bei einem Stand von knapp 13.000 Punkten. Das bedeutet eine mögliche Korrektur in den Bereich von 11.200 bis 11.600 Punkten. Auch charttechnisch ist ein Eintauchen in diese Zone nicht unwahrscheinlich. Allerspätestens zu diesem Zeitpunkt würden wir nachkaufen. Bei einem DAX-Stand von beispielsweise 11.500 Punkten würde man den Index im Durchschnitt zu einem KGV von 11,5 erwerben. Das wäre ein sehr günstiger Einstieg, auch wenn das Thema der Strafzölle zwischen den USA und Europa bzw. China zu Belastungen führen könnte. Für das Jahresende erwarten wir einen DAX-Stand von 13.800 Punkten. Deutsche Aktien bieten derzeit also ein hohes Renditepotenzial.“ […]

Partners Spotlight
März 2018
Depotcontest 2017 – Erneut 1. Platz

Bereits zum 17. Mal ist der Depotcontest der DAB BNP PARIBAS Bank 2017 ausgetragen worden. Erneut traten zahlreiche Vermögensverwalter im Börsenspiel ein ganzes Jahr in den drei Anlageprofilen Sicherheit, Ausgewogen und Chance gegeneinander an.

Börsenradio
März 2018
Keine Angst vor Handelskrieg?

Der DAX kommt mit viel Schwung aus dem Wochenende. Also doch keine Angst oder Sorge vor einem Handelskrieg? Burkhard Wagner (Vorstand PARTNERS VermögensManagement AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Börsenradio
Januar 2018
Wir sind mitten in goldenen Zeiten!

Ohne Aktien wird es auch 2018 nicht gehen. Klar, aber gehen wir den wirklich goldenen Zeiten entgegen? Burkhard Wagner (Vorstand PARTNERS VermögensManagement AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Partners Spotlight
Januar 2018
Kapitalmärkte 2018 – Goldene Zeiten?

Für Aktieninvestoren war 2017 ein erfolgreiches Anlagejahr. Weltweit konnten fast alle wichtigen Aktienindizes stark zulegen.

Presse
Januar 2018 / aktiencheck.de
Profi-Börsentrend: Mehr Optimisten als Pessimisten unter unabhängigen Vermögensverwaltern

Im Blick auf die Börsenentwicklung im Januar gibt es bei den unabhängigen Vermögensverwaltern etwas mehr Optimisten als Pessimisten – so das Ergebnis der aktuellen Umfrage zum Profi-Börsentrend, welche die DAB BNP Paribas monatlich durchführt […] Als Optimist outet sich Burkhard Wagner, Vorstand der PARTNERS VermögensManagement AG aus München: „Wir gehen im Januar 2018 von einer flotten Aufwärtsbewegung aus. Die konjunkturellen Fundamentals sind aktuell sehr positiv, die Zinsseite ist unverändert im Griff der Notenbanken und die Alternativen fehlen vollends. Hier wird unseres Erachtens zu Beginn des Jahres ein erhöhter Anlagebedarf bei vielen Anlegern bestehen. Diese Aufwärtsbewegung kann theoretisch bis zum Ende des 13.000-Punkte-Bereichs führen, vielleicht sogar leicht über die Marke von 14.000 Punkten hinaus. Danach rechnen wir allerdings mit Gewinnmitnahmen. Als Anleger sollte man auch die geopolitischen Themen, beispielsweise Nordkorea und Naher Osten, nicht ganz außer Acht lassen. Hier kann es jederzeit zu einem Dämpfer der Anlegerstimmung kommen. Das wünschen wir uns alle nicht, aber derzeit ist keine politische Klärung in Sicht.“ […]

Partners hilft
Dezember 2017
Unterstützung für das Haus Atemreich

Wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Der letzte Monat des Jahres ist auch im Kinderhaus AtemReich ein ganz besonderer Monat: Die Adventszeit bewegt die Herzen. Mitarbeiter schreiben stellvertretend für die Kinder Wunschzettel: Was bereitet Max Freude? Wie können wir ein Lächeln in Neles Gesicht zaubern? Eine Puppe, ein Indianerzelt, ein Massagekissen, klingende Glöckchen […]

Presse
Dezember 2017 / Münchner Merkur tz
Bremsen für Anleger und Berater

Neue Vorschriften sollen Anleger besser schützen. Doch in vielen Fällen bewirken sie eher das Gegenteil, warnen Anlageexperten. Im neuen Jahr kommt auf die Finanzbranche und auch auf die Anleger einiges zu: eine neue Flut von Formularen und Regeln. Ab Januar gilt MiFID II […] Dienstleister müssen künftig Telefonate mit Kunden aufzeichnen, ihre Preise, Provisionen und Honorare genau ausweisen und noch mehr über Anlageinstrumente informieren. Klingt eigentlich gut und soll den Verbraucherschutz fördern. Doch manche Regel geht eher nach hinten los, befürchten Anlagespezialisten. […] Sie habe aber ein Gutes, greift Burkhard Wagner, Vorstand der PARTNERS VermögensManagement AG in München, den Vergleich auf: Von Medizinern hat er gehört, einige würden es begrüßen, ebenfalls so reguliert zu werden. Nach Behandlungen müssten sie sich manche Vorwürfe vielleicht nicht mehr anhören.

Presse
Dezember 2017 / Münchner Merkur tz
Die Wirbel aus der neuen Welt

Fintechs und Robo-Advisors – Gegner oder Partner für die Unabhängigen Vermögensverwalter? Eine spannende Frage, die derzeit intensiv diskutiert wird. Alle reden derzeit über Digitalisierung – natürlich auch die Anlageexperten beim Finanzforum „Unabhängige Vermögensverwalter“ der Mediengruppe Münchner Merkur tz. Die Finanzbranche ist in der Tat gerade von den aktuellen Entwicklungen gleich mehrfach betroffen. Digitale Finanz-Start-ups schießen wie Pilze aus dem Boden […], interne Prozesse werden auf digitale Abläufe umgestellt […], die Digitalisierung ermöglicht neue Kommunikationswege mit den Kunden […] Schlüssel bleibt die persönliche Beratung: „Die Menschen schauen sich vieles im Internet an, wenn es aber konkret um die Unterschrift gerade unter einen Finanz-Vertrag geht, suchen sie den persönlichen Kontakt.“ Burkhard Wagner, Vorstand der PARTNERS VermögensManagement AG in München, bestätigt diese Beobachtung. „Deshalb müssen wir unseren Kunden entsprechende Leistungen anbieten“, etwa eine gute Beratung. Die Branche müsse indes darauf achten, wie die nächste Generation denkt […] In der Praxis probieren hier Vermögensverwalter schon einiges aus. „Wir arbeiten an Angeboten, die wir über unsere Depotbank mit einer App-Lösung auf den Markt bringen“, sagt zum Beispiel Burkhard Wagner […]

Presse
November 2017 / Handelsblatt
Der SDax als heimlicher Börsenstar

Nebenwerte haben im laufenden Jahr deutlich besser abgeschnitten als Standardwerte. In Zukunft dürften Aktien kleiner und mittelgroßer Unternehmen interessant bleiben, sagen Experten. Anleger dürfte das freuen. […] „Bei SDax- und MDax-Titeln bieten Kurs-Gewinn-Verhältnisse von 30 und mehr nicht mehr allzu viel Spielraum für weitere Kurssteigerungen“,
sagt Burkhard Wagner, Vorstand von PARTNERS VermögensManagement AG […] Bei Aktien mit sehr geringer Marktkapitalisierung setzen sogar Anlageprofis oft auf externe Expertise: „Bei Smaller Caps wollen wir das Risiko einer Einzelanlage eher ausschließen“, sagt Vermögensverwalter Wagner. „Hier gehen wir über gemanagte Fonds.“ Ihm gefallen etwa der Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen und der DWS Aktien Strategie Deutschland, der Dax- und MDax-Titel kombiniert.

Börsenradio
November 2017
Die Börse nach dem Jamaika-Aus: „Es gehört dazu, sich nicht gleich in die Hosen zu machen“

Burkhard Wagner (Vorstand PARTNERS VermögensManagement AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Börsenradio
Oktober 2017
Nach DAX-Rekorden: Konsolidierung oder All-Time-High-Bias? „Dass es keine Euphorie gibt, spricht für den Markt“

Burkhard Wagner (Vorstand PARTNERS VermögensManagement AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Partners Spotlight
Oktober 2017
Deutsche Aktien – Ende der Sommerflaute?

Bisher war 2017 ein ordentliches Jahr für Aktienanleger. Immerhin hat der DAX seit Jahresbeginn über 11 % zugelegt.

Presse
September 2017 / Ärztezeitung
Heiße Anlagetipps von schwarzen Schafen meiden!

Vorsicht, Falle! Mit vermeintlich sicheren Kaufempfehlungen obskurer Pennystocks bringen Betrüger immer wieder Sparer um ihr Geld. Eine große Portion Skepsis ist Anlegern geraten, die verdächtig lukrative Tipps erhalten. […] „Profianleger müssen bei solchen vermeintlich heißen Tipps schmunzeln“, berichtet Burkhard Wagner, Vorstand der Münchner Anlageverwaltung PARTNERS VermögensManagement AG, der ebenfalls regelmäßig solche Mails erhält. Denn die Experten wissen schon lange um die Masche. […]

Presse
September 2017 / Handelsblatt
Gold könnte wieder glänzen

Vermögensverwalter halten Gold aus mehreren Gründen die Treue. Im Kursanstieg der vergangenen Monate sehen sie allerdings eher eine Dollar-Schwäche als eine neue Gold-Stärke. Ein Kursrückgang? Unwahrscheinlich.[…]„Neben der politischen Verunsicherung hat primär der schwache US-Dollar zu dem freundlichen Goldpreis geführt“, sagt Burkhard Wagner von der PARTNERS VermögensManagement AG (PVM) aus München. Sprich: Der Goldpreisanstieg entspricht in etwa dem Anstieg des Euros im Verhältnis zum Dollar, in den auf Euro lautenden Depots deutscher Anleger hat sich damit bislang unterm Strich nicht allzu viel getan. Das könnte sich demnächst allerdings ändern, Vermögensverwalter halten Gold aus verschiedenen Gründen die Treue. PVM-Vorstand Wagner sieht mittelfristig vor allem steigende Goldkäufe in Asien als treibenden Faktor: In Indien hatten neue regulatorische Vorschriften in 2016 zu einem Einbruch bei der Nachfrage geführt, fürs kommende Jahr rechnen Experten wieder mit einem Anstieg. Indien gilt als einer der wichtigsten Märkte für Goldschmuck, der vor allem bei Hochzeiten traditionell verschenkt wird. „Ein großer Bevölkerungsanteil unter 25 Jahren und rund zehn Millionen Hochzeiten pro Jahr halten die Nachfrage dauerhaft hoch“, sagt Wagner.[…]

Presse
Juli 2017 / Handelsblatt
Depot-Contest 2017

Wie haben Sie ihr sicherheits-orientiertes Depot aufgestellt? „Verantwortlich für Vermögen.“ – Gemäß unserem Firmen-Credo sind wir der Meinung, dass auch sicherheitsorientierte Anleger auf Aktien nicht verzichten sollten.

Presse
Juli 2017 / Donaukurier
60 Millionen Mal verkauft

In unsicheren Zeiten gilt Edelmetall als Krisenwährung und im deutschsprachigen Raum wird dafür besonders gerne der südafrikanische Krügerrand gekauft. Die beliebte Goldmünze wird seit 50 Jahren hergestellt. […] „Man sollte grundsätzlich die Tauschkosten, also die Spanne zwischen Geld- und Briefkursen im Auge behalten“, rät Burkhard Wagner, Vorstand der PARTNERS VermögensManagement AG in München. Sollen Gold- oder Silberstücke als Notgroschen dienen, macht es Sinn, nicht zu große, möglichst gängige Anlagemünzen oder kleinere Barren zu kaufen.[…]

Partners Spotlight
Juli 2017
DAX: Sommergewitter im Anlageparadies?

Ein starkes Börsenhalbjahr 2017 liegt hinter uns! Viele werden sich noch an die Schwankungen des vergangenen Aktienjahres erinnern. Ganz anders präsentierte sich hier 2017. Relativ schwankungsarm gehörten deutsche Aktien weltweit zu den TopPerformern.

Presse
Juni 2017 / Deutsche Handwerkszeitung
So machen Aktienbetrüger Geld mit heißer Luft

[…] Die Masche ist jedes Mal ähnlich: Die Betrüger empfehlen Billigaktien unter einem Euro (Penny Stocks), die sonst kaum gehandelt werden und die sie vorher zuhauf eingekauft haben, über Börsenbriefe, unerlaubte Anrufe (cold calls), Spam-Mails oder via Fax. „Auf diese Weise sollen gutgläubige Anleger zum Kauf verleitet werden, den Kurs hochtreiben und den Betrügern zu satten Gewinnen verhelfen“, erklärt Burkhard Wagner von der PARTNERS VermögensManagement AG in München. […] Generell gilt: Vernünftiger Vermögensaufbau an der Börse geht nicht von heute auf morgen, sondern braucht seine Zeit. „Neben einer klaren Vorstellung über die eigenen finanziellen Ziele und Möglichkeiten ist das Wichtigste eine solide Strategie, die zum Risikoprofil des Anlegers passt und die er über Jahre bzw. Jahrzehnte durchhalten kann“, erklärt Burkhard Wagner […]

Börsenradio
Juni 2017
Was macht ein Vermögensverwalter in der Seitwärtsphase? „Wir machen vieles, nur kein Eis essen“

Burkhard Wagner (Vorstand PARTNERS VermögensManagement AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Börsenradio
Juni 2017
„Rot ist eine schöne Farbe! Sie bedeutet attraktivere Anlagemöglichkeiten“

Burkhard Wagner (Vorstand PARTNERS VermögensManagement AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Partners TV
Mai 2017
ETFs: Das raten Vermögensverwalter

Die Börsenbilanz dieses Jahres erfreut Anleger, die mit Einzelaktien, Aktienfonds oder ETFs dabei sind. Gerade ETFs, also passive Indexfonds, scheinen immer besser bei den Privatanlegern anzukommen. Was Vermögensverwalter des Depot-Contests von dieser Anlageform halten und welche Börsentipps sie sonst noch haben, erklärt der n-tv Ratgeber.

Presse
Mai 2017 / Münchner Merkur
Wie man den richtigen Fonds findet

Anleger, die einen Fonds suchen, achten meist auf die Wertentwicklung. Das kann riskant sein. Auf was Anlageprofis bei der Fondsauswahl achten. […] Dazu kommt noch ein weiteres Problem: Erfolgreiche Fonds werden in der Regel häufig in den Medien besprochen. „Die Folge ist, dass ihnen dann sehr viel Geld zufließt“, sagt Burkhard Wagner von der PARTNERS VermögensManagement AG in München. Und das kann dazu führen, dass die Ergebnisse des Fonds nachlassen, weil der Fondsmanager mit dem größeren Volumen nicht zurechtkommt oder weil die Strategie mit einem größeren Fondsvermögen nicht mehr so gut umsetzbar ist. „Für Anleger ist es deshalb viel wichtiger, zuerst eine Anlagestrategie zu entwickeln, die zum eigenen Risikoempfinden, den individuellen Umständen und dem persönlichen Anlagehorizont passt“, sagt Wagner. Erst im nächsten Schritt geht es dann darum, die dazu passenden Anlageprodukte zu finden, mit denen diese Strategie optimal umgesetzt werden kann. Und da sollten sich Anleger eben nicht nur auf die Performance verlassen oder in die Fonds investieren, die gerade in aller Munde sind.[…]

Presse
Mai 2017 / Handelsblatt
Comeback der Energieaktien?

Die Energiewende hat RWE und Eon in den vergangenen Jahren dramatisch schrumpfen lassen. Mutige Vermögensverwalter spekulieren auf das Ende der Talsohle – und haben damit in diesem Jahr bislang Recht behalten. […] Auch Burkhard Wagner von PARTNERS VermögensManagement AG hat die heimische Energiebranche im Blick, allerdings nicht einen der angestammten Großkonzerne, sondern die RWE-Tochter Innogy. „Die Aktie war beim Börsengang im vergangenen Jahr schon attraktiv bewertet, nach einer zusätzlichen kurzen Konsolidierung haben wir schließlich gekauft“, sagt Wagner. „Im Raum stand eine attraktive Dividendenrendite und die Einschätzung, dass Trump es doch nicht so ganz ernst gemeint haben kann mit seinem Ignorieren des Klimawandels.“ […]

Presse
Mai 2017 / WELT am Sonntag
Der größte Fehler der Sparer

[…] Mit dem Parken sollten es die Sparer allerdings nicht übertreiben – wozu sie gern neigen. „Es gibt Schätzungen, wonach rund zwei Drittel des gesamten liquiden Vermögens der Bundesbürger in cashähnlichen Investments geparkt werden. Hier schlägt die EZB-Null-Zins-Keule zu“, sagt Burkhard Wagner, Vorstand der PARTNERS VermögensManagement AG in München.[…]

Börsenradio
April 2017
Statt Allzeithoch: kommt die Korrektur? „Eher Konsolidierung auf hohem Niveau“

Burkhard Wagner (Vorstand PARTNERS VermögensManagement AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Presse
Februar 2017 / Süddeutsche Zeitung
Auf Nummer sicher

Sparkonto, Sofortrente oder ETF-Fonds? Wie viel Risiko dürfen Senioren bei ihrer Geldanlage eigentlich eingehen? Ein paar grundlegende Regeln, die ältere Menschen beachten sollten. […] „Die Sofortrente ist eine Wette auf das eigene Leben“, sagt Burkhard Wagner, Vorstand der PARTNERS VermögensManagement AG in München. Eine Alternative sind die sogenannten Auszahlpläne. Dabei sparen sich Verbraucher die hohen Gebühren. Hierbei legen sie eine bestimmte Summe, zum Beispiel 50 000 Euro, bei der Bank an und erhalten dann für eine vorher vereinbarte Laufzeit einen festen monatlichen Betrag plus Zinsen. […] In Zeiten niedriger Zinsen empfiehlt Vermögensverwalter Wagner älteren Menschen, bei der Geldanlage nicht nur auf Nummer sicher zu gehen. Mit Dividende abwerfenden Einzelaktien, aktiv gesteuerten Investmentfonds oder den günstigeren, passiven Indexfonds (ETF), lasse sich auf lange Sicht mehr Rendite erwirtschaften. […]

Partners TV
Februar 2017
Depot-Contest 2017: Vermögensverwalter blicken auf das Börsenjahr

Wohin geht’s mit den Börsen in diesem Jahr? Was macht der Dax? Was sollten Anleger tun? Angesichts vieler politischer Risiken ist die Zukunft schwer einzuschätzen. Zum Glück gibt es den Depot-Contest – hier kann man die Erfolgsstrategien der Vermögensverwalter genau mitverfolgen. n-tv fragt u.a. die Profis der PARTNERS VermögensManagement AG in München nach ihren Börsenprognosen für 2017.

Börsenradio
Februar 2017
DAX wieder über 12.000 Punkten – Feierlaune oder Vorsicht angesagt?

Burkhard Wagner (Vorstand PARTNERS VermögensManagement AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Partners Spotlight
Februar 2017
Kurvenreiche Strecke vorau

Trump, Brexit, Wahlen in wichtigen europäischen Ländern. Zahlreiche Ereignisse können dieses Jahr die Weltwirtschaft beeinflussen und direkt Aktien-, Zins- und Rohstoffmärkte bewegen. Für Anleger stellen sich damit eine Reihe von Fragen.

Presse
Januar 2017 / welt.de
Trumps Triade beschert Börsen verrückte Rallye

[…] Burkhard Wagner, Vorstand der PARTNERS VermögensManagement AG in München, ist fasziniert vom Trump Jump an den Börsen: „Trotz aller Zweifel an der Person Trump, schätzen die Börsianer seine Fähigkeit, Dinge anzupacken und etwas ändern zu wollen“, sagt der Portfolioverwalter. Die Kursrallye könne durchaus noch weiter gehen. „Jetzt auf einen Absturz zu setzen, kann total verkehrt sein“, sagt der Vermögensprofi. Anleger sollten ausgewählte Aktien und gute Cash-Positionen halten. Wer dann noch Gold halte, sei gegen mögliche Schwankungen gut gewappnet. […]

Börsenradio
Januar 2017
Halten Sie Ihre Anlagestrategie „simple – was zählt, ist die Einfachheit!“

Burkhard Wagner (Vorstand PARTNERS VermögensManagement AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Börsenradio
Dezember 2016
Politik im Fokus vor Italien-Referendum und Österreich-Wahl – Wie bereitet man sich auf Überraschungen vor?

Karlheinz E. Kron (Vorstand PARTNERS VermögensManagement AG) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Presse
Dezember 2016 / Merkur Sonderbeilage: Unabhängige Vermögensverwalter
Was zählt ist die Einfachheit

Die PARTNERS VermögensManagement AG investiert für seine Anleger nach einem sehr einfachen Motto: Keep it simple. „Wir vermeiden Dinge, die wir nicht verstehen“, sagt Burkhard Wagner von der Vermögensverwaltung PARTNERS VermögensManagement AG. Die Anlageprofis aus München verstehen allerdings eine Menge vom Geschäft mit Geldanlagen. Trotzdem fallen viele Finanzprodukte.

Partners Spotlight
Dezember 2016
Kapitalmärkte Ausblick 2017

Unmögliches zu glauben sei nur eine Frage der Übung, meint die weiße Königin in Lewis Carrols „Alice im Wunderland“. Gelegenheiten zum Üben gab es für Demoskopen in den letzten Monaten reichlich.